Nachdem das Gruppenchat Limit von 20 auf 50 erhöht wurde und die Chats nun auch um Registerkarten erweitert werden können kann man sich durchaus die Frage stellen, ob es zu einem Austausch überhaupt ein Team benötigt, oder ob nicht auch mal eine Gruppenkonversation ausreichend ist. Schauen Sie sich die Funktion doch mal an. Einer Gruppenkonversation können Sie übrigens sogar einen Namen vergeben – ähnlich einer WhatsApp-Gruppe!

 

Dieser Tipp stammt aus dem Office 365 Netzwerk-Team. Knapp 500 Mitglieder tauschen sich in diesem Team rund um Office 365 aus und helfen sich gegenseitig. Sie möchten auch dabei sein? Einfach anmelden unter www.office365netzwerk.de