Checkliste

Adoption Phasen bei der Einführung von Office 365 und Teams

In dieser Checkliste sehen Sie, welche Phasen Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter bei der Einführung von Office 365, im speziellen Microsoft Teams, durchlaufen. Neben dem sachlichen Aspekt, gibt es auch jeweils einen emotionalen. 

Wie viele Anwender bereits Office 365 und Teams einsetzen, können Sie über die Verwendungsberichte in Erfahrung bringen.

R

0 - 2 % Nutzungsgrad

„Warum sollte ich mir die Mühe machen?“

  • keine Phantasie, wie das Produkt genutzt werden soll
  • Geringes Engagement
  • Schlechter erster Eindruck
  • Keine mobile Nutzung
R

2 - 5 % Nutzungsgrad

„Könnte gut sein, wenn mehr Leute es benutzen würden“

  • Begrenzte Interaktion
  • Teams und Office 365 ist nicht relevant für das tägliche Leben der Benutzer
  • Geringe Nutzung mit anderen Unternehmen
  • Keine / Geringe Nutzung des Chats
R

5 - 10 % Nutzungsgrad

„Das könnte tatsächlich gut sein…“

  • Die Anwender benutzen den Chat
  • Wichtige Projekte wurden verschoben; die Dokumentenablage nimmt zu
  • Fragmentierung (E-Mail vs. Teams) zwischen den verschiedenen Programmen
  • Die mobile Nutzung nimmt zu
R

10 - 20 % Nutzungsgrad

„Machen wir das richtig?“

  • Teams werden intensiver genutzt und haben relevante Registerkarten 
  • Risiko von zu vielen Teams
  • Suchen, Speichern und Lesezeichen werden wichtig
  • Mehrwert wird erkannt
  • Mobile Nutzung wird üblich
R

20 - 35 % Nutzungsgrad

„Ich muss das alles verwalten und den Überblick behalten….“

  • Informationsüberlastung erfordert die Einführung eines Aufgabenmanagements
  • Gefahr der „Rückbewegung“ zu bekannten Strukturen und Mails
  • Engagierte Nutzer helfen anderen Anwendern
R

35 - 50 % Nutzungsgrad

„Das ist großartig!“

  • Breiter Einsatz
  • Klarheit, wann welche Funktion genutzt wird
  • Bessere Zusammenarbeit 
  • Sicherer Umgang
  • Präsentation und Weitergabe vor anderen
  • Virale Adoption

Fragen & Anmerkungen

Wie können wir Ihnen helfen?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.