Die Server für Microsoft Teams betreibt Microsoft selbst, Es gibt keine „On-Prem“ Version und damit kann man nur ganz schwer sehen, was da im Hintergrund genutzt wird. Auf den ersten Blick könnte man glauben, dass auch Teams ein „Next Generation SIP-Client“ ist.

via Pocket https://www.msxfaq.de/cloud/teams/teams_backend.htm