Seite auswählen

Wie sieht Ihr Learning-Konzept für Office 365 aus?

Wie kommt das Know How rund um Office 365 am besten bei Ihren Mitarbeitern an? Wir helfen Ihnen, in dem wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten beraten. Außerdem bieten wir Ihnen spezielle Workshops für Entscheider an, um einen schnellen Überblick über die Funktionsvielfalt von Office 365 zu verschaffen. 

Learning Beratung

Welche Arten der Wissensvermittlung stehen rund um Office 365 zur Verfügung?
Welche Arten passen für welche Zielgruppe?
Welches Wissen muss vermittelt werden für die tägliche Arbeit?
Welches Wissen ist bereits da?
Wo liegen die Stärken und die Schwächen der verschiedenen Transfermöglichkeiten?
Wo liegen üblicherweise die Stolperfallen?

 

Workshop für Entscheider und Abteilungsleiter

Umfangreiche Vorstellung der Möglichkeiten und Funktionen der jeweiligen Software in Bezug auf Ihre Bedürfnisse Bestandsaufnahme: Welche Funktionen werden bereits genutzt? Welche Funktionen stehen zur Verfügung? Welche sollen zukünftig genutzt werden?

Was ist für Ihre Firma das richtige Konzept?

Präsenz-Schulungen

Bei Ihnen vor Ort oder in einer Schulungsfirma?

Workshops & Arbeitskurse

Problembehandlungen in der Gruppe sowie Besprechung von “Best Practices”

u

Floorwalking

Bei unterschiedlichsten Fragen: Bei Ihnen vor Ort – von Büro zu Büro

l

Einzeltrainings

1 Trainer, 1 Teilnehmer – höchst effektiv, aber auch kostenintensiv

eLearnings

CBT, WBT sowie Virtual-Classroom-Trainings

Blended Learning Konzepte

Kombination aus Präsenz-Schulung und E-Learning

i

Unterlagen und Schnellstart-Flyer

Seminarunterlagen sowie Dokumentationen erstellen

Learning-as-a-Service

Kontinuierliche Wissensvermittlung nach Use Cases

Didaktisches Konzept: Wissen aufbauen

Funktionsgetriebene Schulung
zur Schaffung der Grundlagen

=

Theorie

Vermittlung des Themas: Warum gibt es die Funktion? Was kann ich damit machen?

Typische Medien: Flipchart, Folien, Whiteboard

=

Praktische Umsetzung

Demonstration durch den Trainer, anschließende Umsetzung durch die Teilnehmer

=

Beispiel / Übungsaufgabe

Anhand einer Aufgabenstellung hat der Teilnehmer die Möglichkeit eigenständig zu arbeiten und Fragen an den Trainer zu stellen.

Lösungsgetriebene Schulung
Wann nutze ich welche Funktion?

=

Lösungsorientierter Workshop

Ein Fallbeispiel wird zusammen mit den Teilnehmern besprochen. Anschließend setzen die Teilnehmer eine eigene Lösung um und kombinieren dabei verschiedene Funktionen. Der Trainer begleitet, moderiert und beantwortet Fragen.

Wie festigen Sie das Wissen nach einer Maßnahme?

Forum und Diskussionsmöglichkeit bereitstellen

  • Bessere Ausnutzung der Funktionen
  • Minimierung von Support-Anfragen
  • Nutzeraustausch intern wird forciert – vorhandene Synergien werden genutzt
  • Trainer oder Support-Mitarbeiter können mitwirken
h

Bereitstellung der Seminarskripte und Dokumentationen

zum Beispiel als OneNote Notizbuch:

  • Leichterer Zugang zu den Inhalten
  • Notizen können direkt vermerkt werden
  • Eigene Screenshots integrierbar
  • Austausch mit anderen Teilnehmern möglich
l

Support nach der Schulung

telefonisch, per Mail, in einem Forum oder durch Floowalking

  • Entlastung des internen Supports
  • Anknüpfung an besprochene Inhalte
  • Sicherheit für die Teilnehmer
  • Klärung von Fragen aus dem täglichen Alltagsgeschehen

Treffen in einem virtuellen Klassenzimmer

zwei Wochen nach der Maßnahme können sich Teilnehmer nochmal austauschen mit dem Trainer und hinzugekommene Fragen stellen

  • Nach erster Erfahrung können Teilnehmer fragen stellen, direkte Anknüpfung an das besprochene
  • Weniger Supportaufwand
  • Höhere Nutzerzufriedenheit
T

Ergänzung des Schulungsprogramms durch lösungsorientierte Workshops

  • Zielgruppenorientierter Wissenstransfer
  • Tieferer Einstieg in das Thema möglich aufgrund von vorher gemachten Erfahrungen
  • Bessere Ausreizung der Funktionen

Aufzeichnung oder eLearning als Nachschlagewerk

Nuggets, How-To-Videos, Best Practices, komplettes Seminar?

  • eLearnings können als zielgerichtete Vor- und Nachbereitung für Ihre Mitarbeiter dienen
  • Nutzung als stetiges Nachschlagewerk
  • Entlastung Ihres Supports
e

Lotsensystems

Lotsensysteme klinken sich direkt in einzelne Anwendungen ein und bieten dort Hilfestellungen an. Lotsensysteme gibt es aber nicht für alle Office 365 Apps am Markt.

Testumgebung

Bieten Sie Ihren Nutzern nach einer Schulung eine Testumgebung an, an der sie auch getrost Fehler machen dürfen. Vor allem bei komplexeren Apps wie SharePoint, Flow oder PowerApps macht das Sinn.

N

Demo-Umgebung mit Best Practices

Zeigen Sie wie Funktionen und Apps an anderer Stelle im Unternehmen eingesetzt wird

Wer ist die Zielgruppe und welches Ziel wird verfolgt?

 

Welche Zielgruppen haben Sie in Ihrem Unternehmen und welche Ziele sollen bei den Wissenstransfers verfolgt werden? Soll ein Überblick gegeben werden, sollen die Benutzer die Funktionen kennen, oder selbst anwenden können?

E

Anwender

E

Entscheider und Führungskräfte

E

Profi-Anwender

E

Entwickler

E

Support-Mitarbeiter

E

Admnistratoren

Jetzt Kontakt aufnehmen.
Wir freuen uns darauf!

Office 365 Akademie
Lindenstr. 16
D-88453 Erolzheim
Telefon: +49 (0) 7354 / 93718-12
Telefax: +49 (0) 7354 / 93718-13
E-Mail: info@office365akademie.de 

Sie interessieren sich für eine Learning Beratung oder haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!