Seite auswählen
Wie grenzt sich der Services ggü. den Microsoft Training Services ab, die kürzlich released wurden?

Von Microsoft wird die Productivity Library derzeit in deutscher Sprache angeboten, sowie das Office 365-Schulungscenter. Beide Dienste sind uns bekannt und werden sogar mit einbezogen in ein Wissenstransfer-Konzept. Das bedeutet, wir weisen unsere Kunden aktiv darauf hin, welche Inhalte es kostenlos gibt (zum Beispiel hier). Auch die Entwicklung des neuen Microsoft Training Services ist uns bekannt. Der Content den Microsoft liefert ist bislang oftmals nur in Englisch verfügbar, deutsche Inhalte sind oft (wenn auch nicht immer) maschinell besprochen und übersetzt. Die Inhalte von Microsoft haben auch gewisse „Marketing-Schwerpunkte“: Steht ein Produkt derzeit im Fokus, gibt es viel Angebot.

Wir sind mit unserem Video-Content schneller in der Abbildung neuer Möglichkeiten und Funktionen. Unser Video-Inhalt ist auch nicht von dem getrieben, was Microsoft derzeit gerade in den Vordergrund stellen möchte, sondern von dem, was in den Unternehmen gebraucht wird und was hilft „Produktiver mit Office 365 zu arbeiten“. Wir sind damit „näher am Nutzer“, da wir unsere Inhalte auf die verschiedenen Tätigkeitsbereiche beziehen, die wir zusammen mit unseren Kunden entwickeln. Dazu bauen wir auf bestehendem Wissen der Nutzer auf und ergänzen dies auch mit kostenlosen Inhalten, an den Stellen, an denen es sinnvoll ist. Wie der Nutzer dann den wirklichen Mehrwert aus Office 365 holt, das erfährt er dann durch unser Material – abgestimmt auf sein Tätigkeitsgebiet.

Wir produzieren nicht nochmal neu, was es schon oft am Markt gibt, sei es von Microsoft oder von eLearning-Anbietern. Wir bauen diese Inhalte auch gerne in ein Wissenstransfer-Konzept mit ein.

Wie grenzt sich der Service ggü. anderen eLearning Anbietern ab?

Wir sehen uns nicht als klassischen eLearning Anbieter. Bei vielen eLearning-Anbietern werden Inhalte sehr umfassend vermittelt, begonnen bei den Grundlagen. Das Wissen ist nach den App-Namen sortiert. Es werden dann komplette Kurse angeboten die über mehrere Stunden dauern und einen Nutzer umfassend von Beginn an informieren. Zum Teil werden diese Inhalte dann in interaktive Lerneinheiten verpackt. Wir sehen durchaus Berechtigung für diese langen Kurse und empfehlen diese Anbieter auch aktiv, wenn sich die Nutzer in ein Thema neu einarbeiten sollen. Wir sind hier keine Konkurrenz, sondern die Angebote können sich sogar gegenseitig ergänzen.

Wir sehen uns als Berater rund um das Thema „Produktiver Arbeiten mit Office 365“ für die Führungsebene. Um dieses produktivere Arbeiten zu erreichen liefern wir dazu die passenden Materialien. Das sind momentan Videos. Zeigt sich aber, dass andere Arten der Wissensvermittlung besser und effektiver sind, so sind wir den Videos als „Kommunikationsmittel“ nicht verpflichtet. Die Auslieferung des Wissens erfolgt individuell an den Kunden angepasst und abgestimmt auf Office 365.

Unsere Videos sind getrieben von Use Cases, nicht von Apps und Funktionen. Ein Videos ist nur 2 – 10 Minuten lang und nicht in einem großen Kurs eingebettet. Jedes Video für sich ist abgeschlossen. Das bedeutet, der Nutzer kann sich sehr zielgerichtet in kurzer Zeit informieren. Selten sieht sich ein Nutzer einen Excel oder Teams-Kurs über mehrere Stunden erneut an, nur weil sich einige Funktionen geändert haben. Hier setzen wir an: Wir informieren gezielt über diese Neuerungen.  

Außerdem bieten wir keine Learning-Mangement-Plattform o.ä. an. Unser Content landet direkt in der Umgebung des Kunden – es sind somit kein Login-Vorgang, Zugangsdaten, Zugangslinks usw. erforderlich.  

Wir sind fokussiert auf Office 365 – für uns ist das nicht nur ein Produkt unter vielen anderen.

 

 

Gibt es den Service auch in anderen Sprachen?

Neben Deutsch bieten wir in kürze unsere Inhalte auch auf Englisch an. Kontaktieren Sie uns dazu bitte.

Werden die Videos in den Kundenumgebungen erstellt?

Nein, die Videos werden in einem „Standard Office 365 Tenant“ in der EU Cloud aufgezeichnet. 

Wir bieten als Ergänzung allerdings zwei Dinge an:  

  • Der Kunde kann durch die Auslieferung in sein eigenes Microsoft Stream oder in sein Learning Management System unser Angebot jederzeit ergänzen. Sollte ihm dazu das Know How fehlen, bieten wir auch ½-Workshops an, wie Nutzer mit Bordmitteln Video-Content erstellen können. 
  • Sollte der Kunde keinen Content selbst erstellen wollen, so können wir die individuelle Produktion ebenfalls übernehmen. Dann natürlich auch gerne auf der Umgebung des Kunden, auch über Office 365 hinaus (falls er zum Beispiel Drittanbieter-Produkte im Einsatz hat, oder bestimmte Governance-Richtlinien in einem Video haben möchte).  
Wie schauen die Update-Infos aus?

Wir geben in die Firma eine Art Newsletter, mit einer Zusammenfassung der neuesten Videos sowie einem „Kompaktüberblick“ über die Office 365 Welt. Die letzten Zusammenfassungen sehen Sie hier.

Wie werden die Updates in die eigene Plattform implementiert? Bekommen alle Anwender eine Art Newsletter?

Wir liefern entweder eine Newsletter-Vorlage aus, die alle Videos umfasst oder auf die einzelnen Use-Cases fokussiert ist. Falls gewünscht posten wir auch direkt in ein Team in Teams oder in eine Yammer-Gruppe. Wir sind flexibel und passen uns den Kundenwünschen an.  

Bekommen die Admins vorher eine Mail um sich das neue Video anzuschauen und es erst dann freizugeben?

Die Admins bekommen auf Wunsch ebenfalls den Kompaktüberblick, um sich zu informieren. Bei der Auslieferung in Microsoft Stream ist es auch möglich, dass wir die Videos als Entwurf einstellen und der Kunde sie danach manuell freigibt.

Auf jeden Fall werden Wünsche des Kunden bereits vor Auslieferung berücksichtigt (z.B. „Wir nutzen kein Yammer“ – dann filtern wir diese Videos natürlich auch aus).

Wie stark kann man diese Videos auf Kundenwünsche schneidern?

Wir passen die Videos im Umfang her an die Kundenumgebung an: Sie nutzen kein Yammer oder Power BI – dann sortieren wir diese Videos aus. Je nach Vereinbarung können sogar einzelne Sequenzen aus den Videos entfernt werden (falls z.B. keine externe Freigabe erlaubt ist o.ä.). Der Nutzer soll wirklich nur das sehen, was er auch tatsächlich machen kann. Ansonsten entstehen nur vermehrt Support-Anfragen – und genau diese sollen reduziert werden durch unser Material.

Komplett individuelle Videos können wir zusätzlich erstellen, dies ist aber nicht im Abo-Preis enthalten. Gerne besprechen wir Ihre konkreten Vorstellungen mit Ihnen – schreiben Sie uns einfach eine Mail.

Könnte man nur Videos für einen/mehrere Dienste kaufen?

Aktuell bekommen unsere Kunden jeden Monat alle zu ihrem Lizenzplan passenden Videos zur Verfügung gestellt.

Falls Sie in diesem Bereich ein konkretes Anliegen haben, lassen Sie uns jederzeit darüber sprechen! 

Gibt es bereits Lösungen oder Vorschläge für ein mögliches Learning-Portal?

Wir nutzen als Learning Portal kein Drittanbieterprodukt, sondern direkt Microsoft Stream, welches in Office 365 bereits enthalten ist. Hier finden Sie ein Bild unserer Demo-Umgebung, wie wir Stream tatsächlich mit den einzelnen Use Cases ausgestattet haben. Sollte Ihnen das nicht ausreichen, empfehlen wir eine SharePoint Site einzurichten: Dort lassen sich die Inhalte ebenfalls einbinden, die SharePoint Site lässt sich individuell gestalten. Hier unterstützen wir auch gern.  

 

Gibt es erstes Feedback von Käufern, ob die Produktivität wirklich gestiegen ist?

Dazu ist der Zeitraum leider noch zu kurz. Wir haben aber Messungen gemacht wie Office 365 bis jetzt genutzt wird und werden das in ca 6. Monaten dann nochmal abgleichen. Die Messungen machen wir über Power BI und die Verwendungsberichte von Office 365.  

Was sind unsere Erfahrungen?

Das Feedback unserer Kunden ist sehr positiv bisher. Was leider wenig genutzt wird, ist die Möglichkeit sich über die Videos auszutauschen, Videos zu bewerten und Kommentare zu hinterlassen. Auch unsere „Wunschliste“ wurde bisher nur von wenigen befüllt. Damit können Vorschläge eingereicht werden welche Videos künftig erscheinen sollen.

Kann ich mir das vorab unverbindlich ansehen?

Ja, fordern Sie doch gleich unseren Demo-Zugang oder unser Demo-Paket zum Download an. Mehr Informationen finden Sie hier.

%

Passt! Wir bieten Ihnen das eLearning, welches am Besten zu Office 365 passt!

Ihre Nutzer sollen über die neuen Funktionen von Office 365 auf dem Laufenden bleiben – unser Learning-as-a-Service Konzept unterstützt Sie durch monatlich neues Material zu allen neuen Apps und Funktionen.

Mehr Infos

Office 365 wird jeden Monat besser und bietet mehr Funktionen, damit Sie produktiver arbeiten können.

Wissen Ihre Mitarbeiter davon?

Die Videoserie "Produktiver Arbeiten mit Office 365" hilft Ihnen Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten. Wir liefern Ihnen jeden Monat neue Videos - sortiert nach Apps und nach Zielgruppe. Sie entscheiden, welche Videos Sie in Ihr Lernportal übernehmen möchten. Gerne übernehmen auch wir für Sie den Upload. Sie erhalten dann eine Zusammenfassung der bestellten Videos per Mail und können diese direkt an Ihre Mitarbeiter weiterleiten. 

Fordern Sie gleich Ihren Demo-Zugang an. Selbstverständlich unverbindlich und kostenlos. 

Fragen & Anmerkungen