Office 365 bietet viele verschiedene Apps und Funktionen. Diese werden auch noch ständig weiterentwickelt. Daher bedarf es einem kontinuierlichen Wissenstransfer, um auf dem aktuellsten Stand der Dinge zu bleiben. Eine einmalige Schulung ergibt somit wenig Sinn. Erfahren Sie in unserer Checkliste, wie Sie ein modernes Learning Konzept für Office 365 und Microsoft 365 erstellen.

 

 

Mit der Umstellung auf Office 365 möchten viele Firmen einen Schritt in Richtung Modern Workplace machen. Versuchen Sie dies auch direkt im Schulungskonzept von Office 365 vorzuleben. Eine stundenlange Präsenzschulung passt da nicht dazu.
Geben Sie Ihren Nutzern die Möglichkeit, sich direkt am Arbeitsplatz weiterzubilden, dann wenn das Wissen benötigt wird – Stichwort: Learning on demand! So bleibt bei den Mitarbeitern auch das meiste Wissen hängen, denn der Großteil der Lernaktivitäten findet am Arbeitsplatz statt und nicht im Schulungsraum.

Damit der Mitarbeiten sich hierfür im Arbeitsalltag keine größeren Zeitfenster frei schaufeln muss und länger vom produktiven Arbeiten abgehalten wird, sollten die Lerninhalte kurz und prägnant dargestellt werden. Versuchen Sie hierbei auch das Wissen zielgruppenspezifisch bereitzustellen, denn nicht jeder Anwender muss alle Funktionen aus Office 365 kennen und beherrschen.

Weitere relevante Rahmenbedingungen zur adäquaten Schulung von Office 365 finden Sie in unserer Checkliste.

PRODUKTIVER ARBEITEN MIT OFFICE 365

Das vollintegrierte eLearning, das am besten zu Office 365 passt!

A

Kontinuierlicher Wissenstransfer

Kurz und prägnant

Monatlich neue Videos

Tätigkeitsorientiert