Experteninterview​ mit Dr. Julian Bahrs: „Enterprise Intranet mit Office 365​“

Experteninterview​ mit Dr. Julian Bahrs: „Enterprise Intranet mit Office 365​“

Dr. Julian Bahrs stellt uns im Interview die Möglichkeiten von Office 365 bzw. Modern SharePoint als Enterprise Intranet Lösung vor.

Zentrale Fragestellung unseres Interviews mit Dr. Julian Bahrs ist, ob Office 365 die Anforderungen für ein modernes Enterprise Intranet erfüllt. Um als Enterprise Intranet zu überzeugen, sind die folgenden Punkte sicherzustellen:

  • Bereitstellung von wichtigen Inhalten und Funktionen
  • Mobile Nutzung
  • Vernetzung und Austausch zwischen den Kollegen
  • Struktur und Navigation der Inhalte
  • Digitale Heimat für die Mitarbeiter

Die Modern Experience von SharePoint stellt eine deutlich verbesserte Lösung dar als frühere SharePoint Versionen. So bietet die Modern Experience von SharePoint die Möglichkeit für kuratierte News, ein Megamenü als Navigation, ein modernes und mobiles Design sowie die Möglichkeit für Social Feedback.

Wie Modern SharePoint als Enterprise Intranet Lösung eingesetzt werden kann, demonstriert uns Dr. Julian Bahrs im Interview näher.

Viel Spaß beim Anschauen!

Über Dr. Julian Bahrs

Dr. Julian Bahrs ist Managing Director und Principal Consultant bei der IPI GmbH. Sein Fokus liegt auf den Themen Intranet Strategien, Wissensmanagement und Social Collaboration im Rahmen des digitalen Arbeitsplatzes.

XING
LinkedIn
Twitter
Webseite IPI GmbH

Aufzeichnung des Interviews

Folien auf SlideShare

News-Sendung der Office 365 Akademie – neue Termine für 2020

News-Sendung der Office 365 Akademie – neue Termine für 2020

In unserer monatlichen News-Sendung stellen wir per Webinar über Microsoft Teams sämtliche Neuerungen rund um Office 365 vor. Die kostenlose News-Sendung hilft Anwendern und PowerUsern von Office 365, stets auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.

Unsere letzte News-Sendung in 2019 wird am 19.12.2019 von 14 bis 15 Uhr stattfinden. Melden Sie sich gleich dafür an! Live dabei sein können Sie, wenn Sie Mitglied im Office 365 Netzwerk-Team sind. Wir nutzen Microsoft Teams um uns über Office 365 auszutauschen – dort findet dann auch die monatliche News-Sendung statt. Sie können einfach kostenlos Mitglied werden.

Und auch im kommenden Jahr wird es wieder jeden Monat ein Update zu den News rund um Office 365 geben. Notieren Sie sich gleich die Termine, wenn Sie live dabei sein möchten:

  • 21.01.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – Januar Ausgabe
  • 18.02.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – Februar Ausgabe
  • 17.03.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – März Ausgabe
  • 14.04.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – April Ausgabe
  • 05.05.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – Mai Ausgabe
  • 23.06.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – Juni Ausgabe
  • 14.07.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – Juli Ausgabe
  • 18.08.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – August Ausgabe
  • 22.09.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – September Ausgabe
  • 20.10.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – Oktober Ausgabe
  • 24.11.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – November Ausgabe
  • 15.12.2020 um 14:00 – 15:00 Uhr: Office 365 News-Sendung – Dezember Ausgabe

Einen Überblick und alle Aufzeichnungen der bisherigen News-Sendungen können Sie sich hier ansehen.

Zusätzlich zu der kostenlosen News-Sendung bieten wir einen Dienst für Firmen an, der es ermöglicht, die Nutzer über die Office 365 Themen mit Videos auf dem Laufenden zu halten. Office 365 ändert sich jeden Monat und viele der Funktionen könnten dem Nutzer helfen, produktiver zu arbeiten, wenn er sie nur kennen würde. Jedes Video hat eine maximale Länge von 2 bis 10 Minuten, sodass es jederzeit auch während dem Arbeitsalltag konsumierbar ist. Außerdem sind die Videos nicht nur nach den Apps sortiert, sondern themenorientiert nach Use Cases (z.B. Projektmanagement, Arbeiten im Team, Zahlen & Auswertungen usw.). Denken Sie, dass sich die Produktivität auch in Ihrem Unternehmen damit steigern ließe? Dann melden Sie sich gerne bei uns.

Office 365 Akademie News – November 2019

Office 365 Akademie News – November 2019

Themen dieser Sendung

-Alle Folien – alle Vorträge von der Ignite zum Download
-Fluid Framework: Loslösung von starren Dokumenten
-Project Cortex: Integration
-Project Cortex: Inhaltsseiten
-Project Cortex: Webparts
-Project Cortex: Erkennung von Dokumenten und Bildern
-Knowledge Graph in Teams
-Neue Office App
-Anpassbare Startseite von Office 365
-Productivity Score
-Invoicing und Outlook Customer Manager abgekündigt: 30. Juni 2020
-Cortana für Android, iOS und Microsoft Launcher abgekündigt
-Microsoft Q&A ersetzt TechNet und MSDN
-Ausrichtung der Apps
-Kostenloser Schulungstag von Microsoft
-Kostenlose Power BI Schulung „Dashboard in a Day“
-Gratis Schulung des Windows Business Solution Clubs
-Veranstaltungskalender

-Whats New: Steuerung durch Admin
-Microsoft Search
-Wie Microsoft Gruppen managed
-Power Platform Admin Center
-Neues Exchange Admin Center
-Passwortrücksetzung für den Benutzer in Microsoft 365 Business
-Conditional Access ist nun auch bei Microsoft 365 Business dabei
-Network Connectivity
-Such-Center und Connectoren
-Ablaufrichtlinien für Office 365 Gruppen die auf Aktivität basieren

-Outlook Mobile jetzt immer auf dem Neuesten Stand
-Vorgeschlagene Antworten
-Cortana – Unterstützung bei der Meetingvorbereitung
-Besprechungseinblicke
-Aufgaben als gebuchte Zeit eintragen
-Ablöse für die Notizen: Sticky Notes
-Scheduler unterstützt beim vereinbaren von Terminen
-Nur künftige Serientermine bearbeiten
-Teilnehmerliste bei Terminen verstecken
-Termine duplizieren
-Termine aus anderen Kalendern werden künftig als gebucht angezeigt
-Ankündigung anstehender Termine im Posteingang
-500 Ordner Limit bei geteilten Postfächern verschwindet
-Organisationsdaten in mobilen Benachrichtigungen verbergen
-Mails vorlesen lassen und steuern mit Sprache (Cortana)
-Neues Outlook für Mac
-Outlook – so sieht die Zukunft aus

-Einblick in die Zusammenarbeit mit meinem Team
-Mit welchen Themen wird sich beschäftigt?
-Produktivitätsanalyse

Power Platform

-Flow heißt nun Power Automate
-Nutzung durch Gäste
-Robotic Process Automation (UI Flow)
-UI Flows: Aufzeichnung via Maus und Tastatur
-Neuerungen im Überblick

-Model Driven Apps
-PowerApps Portals
-App Checker – Fehlerüberprüfung
-App Monitor
-Test Framework
-PowerApps mit Gästen teilen
-Apps mit Teams teilen
-PowerApps Integration in Teams: Apps anpinnen

-Wie kommen die Power BI Berichte zum Nutzer?
-Deployment Piplines: Wie kommen Inhalte zum Anwender?
-Integration
-AI in Power BI – Überblick
-Power BI = PowerPoint für Daten
-Power BI embedded
-Datasets teilen
-Offizielle Datasets festlegen
-Informationssicherheit bei Power BI Daten
-Dataflows
-Interaktive Karten für Teams
-Metriken für Power BI Nutzung
-Telemetrie-Daten

Dateien, Intranet und Videos

-Videos so leicht zugänglich wie Dokumente
-Weitere interaktive Elemente in Videos
-Bildschirmaufzeichnung
-Analytics
-Videoerstellung mit der mobilen App
-Hintergrundgeräusche unterdrücken
-Videotranskription: nun auch auf deutsch
-Videoschnitt in Stream
-Integration von Videos in die Suche

-Maximale Dateigröße: 100 GB
-Dateien für später speichern
-Intelligente Dateivorschau
-Differenzial-Sync für Nicht-Office-Dateien
-Und so geht’s weiter

-SharePoint Roadmap: Admin
-Eigene Anmeldungen abfragen (jeder Benutzer)
-Berechtigungen bei Hub Sites synchroniseren
-Neue Funktionen der Hub Site
-Mehrsprachige Sites
-Nachrichten Beiträge terminieren
-Zielgruppengesteuerte Navigation
-Versionierung verbessert
-Verbesserte Bearbeitung von Seiten
-Formulare direkt in SharePoint anpassen
-Bedingte Formatierung: Unterstützung durch Assistenten
-Listen und Bibliotheken: Karten Ansicht
-Listen und Bibliotheken in der „Fokus-Ansicht“ (ohne Navigation, Header usw)
-Aktualisiertes SharePoint Look Book
-Spaces
-Metadaten-Pflege durch KI
-Analytics für SharePoint
-Verwendungsberichte
-Wie viele haben meine Datei angezeigt?
-PowerApps Integration
-Neuerung? Drag´n´Drop vom Smartphone
-Neue Homepage für das SharePoint Admin Center
-Ablaufender Zugriff auf Sites
-Neuer Terminologiespeicher
-Inhaltstypen
-Site Collection Limit erhöht: 2.000.000
-SharePoint Listen und Bibliotheken – so geht’s weiter
-SharePoint Business Prozesse und Listen – so geht’s weiter
-SharePoint Roadmap: intelligentes Intranet

-OneNote 2016: Weiterentwicklung, Installation, Supportende
-OneNote 2016
-Wohin gehört das Notizbuch..?
-Endlich: Sortieren von OneNote Seiten
-So geht es weiter

Zusammenarbeit

-Forms vs. Forms pro

-Private Kanäle
-Teams wird zum Aufgaben-Zentrum
-Kanäle anpinnen
-Mehrere Fenster für Teams
-Tags verwenden
-Benachrichtigung im Aktivitäten-Feed über neue Teammitglieder
-Verbesserte OneDrive Integration in Teams
-Dateien teilen: Einstellungen direkt in Teams
-Verbesserte Ansicht von Dateien
-Schnelle Umfragen – Kaizala Funktionen in Teams
-SMS Sign In für Firstline Worker (Kaizala-Funktion)
-Die nächsten Schritte in der Kaizala – Teams Integration
-Integration in Teams und neue Listenansicht
-Neues Besprechungsformular
-Neues Besprechungsformular: Terminplanungsassistent
-Neuer Besprechungsarbeitsbereich
-Referenten und Teilnehmerrollen für Teams-Besprechungen
-Unterhaltungen direkt nach Outlook teilen
-Outlook Inhalte mit Teams teilen
-Direkte Antwort aus Outlook heraus
-Umfragen direkt in den Unterhaltungen
-Mehr Funktionen für Chat mit externen
-Gastzugriff bald auch mit Gmail-Konto
-Teams App: Offline Funktionen / schwache Internetverbindung
-Linux Client kommt
-Fragen an das Teams Team von Microsoft

-Neues UI
-Yammer Gruppen sind nun Communites
-Für diesen Zweck ist Yammer da
-Neue Beitrags-Typen, vorgeschlagene Dokumente
-Verbesserte Yammer App
-Gespräche anpinnen
-Unterhaltung schließen
-Filter für Fragen
-Bessere Teams Integration
-Yammer Integration in Teams
-Yammer in SharePoint
-Yammer Integration in Outlook

-eDiscovery
-Information Protection

Experteninterview mit Niklas Segbers: „Power Automate (Flow) vs. Nintex“

Experteninterview mit Niklas Segbers: „Power Automate (Flow) vs. Nintex“

Niklas Segbers gibt uns im Experteninterview einen Einblick in Flow (jetzt: Power Automate) und Nintex. Beide Dienste dienen zur Automatisierung und Digitalisierung von Workflows und Geschäftsprozessen.

Power Automate ist ein Bestandteil von Office 365. Früher hieß der Microsoft Dienst noch Flow, wurde nun aber kürzlich in Power Automate umbenannt. Als Bestandteil von Office 365 ist natürlich auch eine komplette Integration von Power Automate in Office 365 gegeben. Auch zu anderen Anwendungen stehen zahlreiche Konnektoren zur Verfügung. Power Automate ist eine cloudbasierte Anwendung, doch auch lokale Daten können mit eingebunden werden.

Auch Nintex ist ein Dienst zur Automatisierung von Geschäftsprozessen. Nintex hat sich im Gegensatz zu Power Automate auf komplexe Business Prozesse spezialisiert. Auch bei Nintex ist die Konnektivität zu Drittanbietern gegeben und Nintex ist auf allen Plattformen nutzbar.

Einen genauen Einblick in die Unterschiede der beiden Dienste sowie eine Empfehlung, in welchen Fällen, welche Lösung die geeignetere ist, gibt es im Video.

Über Niklas Segbers

Niklas Segbers arbeitet für die Firma amexus Informationstechnik aus Ahaus, welche bereits seit 1992 auf IT-Lösungen spezialisiert ist. Er ist Spezialist im Themengebiet Automatisierung von Geschäftsprozessen.

LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/niklas-segbers-8258a5185​
Twitter: @NiklasSegbers ​

Aufzeichnung des Interviews

Folien auf SlideShare

 

Experteninterview mit Benedek Menesi: „Office 365 aus Sicht eines Hackers“

Experteninterview mit Benedek Menesi: „Office 365 aus Sicht eines Hackers“

Im neuesten Experteninterview mit Benedek Menesi erfahren wir spannende Details über die Sicherheit von Office 365.

Ben Menesi arbeitet bei panagenda als VP – Products & Innovation und konnte bereits weltweit Sicherheitssysteme prüfen. Im Interview mit der Office 365 Akademie gibt er uns einen Einblick in die Sicherheit von Office 365 aus der Sicht eines Hackers.

Ist Office 365 sicher?

Ben Menesi teilt uns im Interview seine Auffassung mit, dass das, was von Menschen gebaut wird, grundsätzlich auch angreifbar ist. Dennoch stellt Office 365 eine sehr sichere Anwendung dar – aus der Sicht eines Hackers. Auch wenn aufgrund der hohen Nutzerzahlen Office 365 ein beliebtes Angriffsziel von Hackern ist, gibt es viele Hacking Methoden, die hierbei erst gar nicht funktionieren wie beispielsweise Brute-Force Angriffe. 

Wie kann man sich schützen?

Im Interview nennt uns Ben Menesi einige Möglichkeiten, um sich vor ungewünschten Angriffen zu schützen. So bietet Microsoft beispielsweise einige Tools zum Schutz an, unerlaubte Inhalte und Softwares können zentral vom Administrator gesperrt werden oder jeder einzelne Nutzer kann seine E-Mails verschlüsseln. 

Alle Tipps im Detail gibt es im Video zu sehen! 

Über Bendek Menesi

Ben Menesi arbeitet bei der panagenda und ist für die Neuentwicklung von Produkten zuständig. Seit Jahren ist er auch aktiv im Bereich „Sicherheit“ und hat bei vielen Microsoft Kunden weltweit als „Ethical Hacker“ gearbeitet. 

LinkedIn

Twitter

Aufzeichnung des Videos

Folien auf SlideShare

Experteninterview mit Jan-Christian Schraven: „Office 365 Einführung bei Swiss International Air Lines“

Experteninterview mit Jan-Christian Schraven: „Office 365 Einführung bei Swiss International Air Lines“

Diese Woche konnten wir ein spannendes Interview mit Jan-Christian Schraven führen: Es geht um die Einführung von Office 365 bei Swiss.

Jan-Christian Schraven ist Head of Program RAISE bei der Swiss International Air Lines - ​ einem Unternehmen der Lufthansa Gruppe.

Ziele des Projekts

Die Lufthansa Gruppe verfolgt durch die Einführung von Office 365 vor allem die folgenden Ziele:

  • Steigerung der Effizienz im Unternehmen
  • Optimierung von Arbeitsprozessen
  • Steigerung der Nutzung von neuen digitalen Technologien

Besonders durch die Nutzung von Microsoft Teams und OneDrive sollte die Arbeitsweise der Mitarbeiter verbessert werden. So können die Mitarbeiter nun eine ganz neue Art der Zusammenarbeit leben und dies nicht nur im Büro, sondern von überall – mit Office 365 ist nun nämlich alles auch mobil über jedes Device verfügbar.

Schnell wurde erkannt, dass bei modernen Technologien und Diensten wie Office 365, die sich ständig weiterentwickeln und verbessert werden, eine Einführung mit einem klassischen Schulungskonzept wenig Sinn ergibt. Daher wurde die folgende Vorgehensweise bei der Einführung von Office 365 bei Swiss gewählt.

Einführung: Vorgehen mit viel Selbst-Organisation

Zentraler Gedanke bei der Einführung von Office 365 war, dass sich die Mitarbeiter bei der Nutzung der neuen Dienste sehr selbstorganisiert verhalten sollen. Daher gibt es wenig zentrale Vorgaben und der Mitarbeiter kann selbst entscheiden, wie und in welchem Umfang er Office 365 nutzen möchte. Somit steigt auch die Verantwortung und es entstehen bessere Arbeitsergebnisse, da jeder einzelne Mitarbeiter sich auf eigene Art und Weise organisieren kann.

Gestartet ist die Einführung von Office 365 mit 400 motivierten Usern in einer Pilot-Phase. Nach dieser Phase wurden smartGuides ausgebildet. Hierbei lautet das Motto „aus den Bereichen für die Bereiche“. Die smartGuides sind nämlich freiwillige Mitarbeiter aus den verschiedenen Abteilungen. Im Change Programm haben die smartGuides dann ihre Kollegen erstmals in die Nutzung von Office 365 eingeführt, unterstützt und gemeinsam wurden somit nach und nach immer mehr Best Practices entwickelt.

Der Abschluss in der Einführung von Office 365 bei Swiss nennt sich „O365 5S“: Hiermit wurden die Best Practice Ansätze im Unternehmen schließlich gesammelt, auf einem OnePager konsolidiert und allen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt.

Und in Zukunft?

Momentan nutzen über 2200 Mitarbeiter bei Swiss Microsoft Teams aus dem Office 365 Paket. Das sind aber lediglich die Kollegen auf dem Boden. Um künftig alle Mitarbeiter zu erreichen, auch die Crew und die Piloten in der Luft, möchte Swiss die App Yammer zur vollumfänglichen Kommunikation über alle Mitarbeiter im Unternehmen einführen.

Viel Spaß beim Schauen des Interviews!

LinkedIn Jan-Christian Schraven

Aufzeichnung des Videos

Folien auf SlideShare