Microsoft Teams Deep Dive von Thomas Maier auf dem SharePoint Forum Stuttgart 2019

Microsoft Teams Deep Dive von Thomas Maier auf dem SharePoint Forum Stuttgart 2019

SharePoint Forum Stuttgart 2019

Vom 30. September bis 2. Oktober fand in Stuttgart das diesjährige SharePoint Forum statt. „Von Anwender für Anwender“ lautet das Motto des SharePoint Forums. So tauschen sich hier Experten, Entscheider und Führungskräfte auf Augenhöhe aus. Im Vordergrund des SharePoint Forums Stuttgart stehen die folgenden Themen:

  • Digital Workplace und Collaboration
  • Prozesse und Workflows im Rahmen der Digitalen Transformation
  • Microsoft Teams und alternative Lösungen (Slack, Google & Co)
  • Cloud und Office 365
  • Künstliche Intelligenz und Machine Learning

 

Microsoft Teams Deep Dive

Thomas Maier hielt am Expertentag des SharePoint Forums einen Vortrag zum Thema Microsoft Teams Deep Dive.

In seinem Vortrag erfuhren die Besucher des SharePoint Forums, wie Microsoft Teams im Unternehmen eingeführt werden kann und produktiv genutzt wird: Wie erstelle und betreue ich ein Team richtig? Was passiert beim Anlegen eines Teams? Aber auch für die Nutzung von Teams im Geschäftsalltag gab es nützliche Tipps:  Thomas Maier präsentierte Möglichkeiten, wie die Anwender für Teams motiviert werden können und wie Probleme bei der Nutzung vermieden werden können.

Jeden Monat durchforstet die Office 365 Akademie über 90 Quellen. „Aus 4.000 Nachrichten werten wir aus, welche neuen Funktionen es in der Office 365 Welt gibt. Unter unseren Quellen befinden sich aber auch deutsche und englische Foren. Aus diesen wissen wir, mit was die Anwender derzeit zu kämpfen haben, wo es Schwierigkeiten gibt und was gut läuft. Bei unseren Kunden sind wir auch mit den Support-Abteilungen im Gespräch um zu erfahren, wo sich Fallen und Probleme verstecken. – Diese Informationen sind in diesen Teams Deep Dive Vortrag eingeflossen, aber auch jeden Monat in unsere Videoserie „Produktiver Arbeiten mit Office 365″. – Wir erklären dort nicht nur Funktionen, sondern zeigen im Video auch, zu welchen Schwierigkeiten es kommen kann und wie diese gelöst werden können. Uns treibt bei der Erstellung somit auch nicht das Softwareprodukt als solches, sondern der Anwender: Was will er tun und welche Informationen benötigt er dafür“, so Thomas Maier, Geschäftsleiter der Office 365 Akademie.

Die Präsentation zu Thomas Maiers Vortrag kann hier eingesehen werden:

 

Weitere Informationen zum SharePoint Forum Stuttgart gibt es unter: www.stuttgarter-sharepointforum.de

Thomas Maier spricht über Teams und Stream beim OfficeCamp 2019

Thomas Maier spricht über Teams und Stream beim OfficeCamp 2019

Im Rahmen des OfficeCamps 2019 durfte Thomas Maier zwei spannende Vorträge zu den Office Apps Teams und Stream halten.  

Das Office Camp ist eine Konferenz rund um Microsoft Office. Hier treffen sich die Experten für Office, Outlook, Exchange und Sharepoint & Co. Das OfficeCamp fand dieses Jahr vom 23. bis 25. September in Gelsenkirchen statt. 

 

Microsoft Teams – Deep Dive und Best practices 

Wann nutze ich ein Team und wann einen Gruppenchat – und was passiert eigentlich alles, wenn ich ein Team anlege? Thomas Maier gibt im Rahmen seines Vortrags einen genauen Blick hinter die Kulissen von Microsoft Teams. 

Die Besucher der Konferenz lernen, was beim Anlegen eines Teams passiert, wie und wo die Dateien abgelegt werden, wie es mit Vorlagen, Archivierung und der Suche aussieht. Außerdem gibt es Best practices und Tipps für den Umgang mit Microsoft Teams. 

Microsoft Stream – die Videoplattform im Unternehmen 

In Thomas Maiers zweiten Vortrag beim OfficeCamp dreht sich alles um Microsoft Stream und wie Stream als Videoplattform im Unternehmen genutzt werden kann. 

Thomas Maier erklärt, wie Sie selbst Videos mit Office 365 Standardsoftware von sich selbst oder auch von Ihrem Bildschirm erstellen und wie Sie das Videomaterial anschließend in Stream einbinden. Es gibt einen Überblick, was es bei der Einrichtung von Streams zu beachten gibt. Das Videomaterial kann von Stream aus dann in SharePoint, Teams oder Yammer eingebunden werden. So lassen sich beispielsweise eigene Video Newsletter oder Erklär-Videos erstellen und im Unternehmen publizieren.  

 

Weitere Informationen zum OfficeCamp gibt es unter: www.officecamp.de  

Thomas Maier erneut mit Microsoft MVP Award ausgezeichnet

Thomas Maier erneut mit Microsoft MVP Award ausgezeichnet

Auch für die Jahre 2019 und 2020 erhält Thomas Maier die wichtige MVP Auszeichnung von Microsoft und dies schon zum zweiten Mal in Folge.

MVP steht für Most Valuable Professional. Durch den MVP Award erkennt Microsoft außergewöhnliche Leistungen an Technologieexperten an, die Ihr Know-How leidenschaftlich gerne an die Community weitergeben.
Hierzu ist ein breites Wissen über sämtliche Microsoft Lösungen notwendig sowie die Bereitschaft, sich ständig mit neuen Technologien auseinanderzusetzen. Neben dem technischen Wissen legt Microsoft beim MVP Award vor allem Wert auf den Wissenstransfer an andere User.

Durch seinen Einsatz im Bereich von Office 365 hat Thomas Maier den MVP Award in der Kategorie Office Apps und Services erhalten.

Im Office 365 Netzwerk, das von Thomas Maier gegründet wurde, gibt es monatlich die neuesten Funktionen und Infos rund um Office 365, sowie nützliche Links und News für deutschsprachige User.

Checkliste – Interne Produktivitäts-Community aufbauen

Checkliste – Interne Produktivitäts-Community aufbauen

Informationen bereitzustellen ist das eine, aber dass die Nutzer diese Informationen auch tatsächlich zur Kenntnis nehmen und diese dann anwenden, das andere.  

Einen klassischen Newsletter zu verschicken, wenn es neue Informationen gibt, passt irgendwie nicht zum „Modern Workplace“ den es in vielen Unternehmen in Verbindung mit Office 365 geben soll

Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht mit der Einrichtung von „Produktivitäts-Teams“. Das kann ein Team in Microsoft Teams sein, aber auch eine Gruppe in Yammer – je nachdem, wo sich Ihre Mitarbeiter lieber aufhalten.

Wie Sie eine Produktivitäts-Community aufbauen können und wie wir dazu vorgehen, erfahren Sie aus unserer Checkliste!

Checkliste – Wie bringe ich den Nutzen von Office 365 zum Anwender

Checkliste – Wie bringe ich den Nutzen von Office 365 zum Anwender

Mitarbeitern ein tolles Produkt anzubieten ist gut, eine tolle Schulung noch dazu, ist hervorragend. Doch es nützt alles nichts, wenn die Mitarbeiter weder von Produkt, noch von Schulungsmöglichkeiten etwas wissen. Wie bringt man die Mehrwerte und Möglichkeiten die Office 365 bietet nun auch tatsächlich zu den Anwendern?

Unsere Checkliste zeigt wie es geht! 

 

 

 

 

Checkliste – Warum wird nur ein Bruchteil von Office 365 genutzt?

Checkliste – Warum wird nur ein Bruchteil von Office 365 genutzt?

Was machen 50% der Nutzer mit installierter Software? 

Die Zahl mag zwischen verschiedenen Studien immer wieder schwanken, in der SharePoint Anwenderstudie von 2017 wurde sie erneut belegt: 50% der User benutzen Software schlichtweg nicht. Und die verbleibenden 50% oftmals nur einen kleinen Teil. 

Ein riesiges Potential, wenn man es erweckt. Aber auch ein riesiger betriebswirtschaftlicher Schaden, wenn man es brachliegen lässt: 50% der Software wurde somit auch unnötig angeschafft, lizenziert, installiert und wird gewartet. 

Die technische Einführung von Office 365 ist nur ein Schritt auf einem langen Weg. Office 365 bietet Ihren Nutzern viele Möglichkeiten – doch allein damit, dass Sie Ihren Mitarbeitern einen Bagger zur Verfügung stellen, geht das Ausheben einer Baugrube noch nicht schneller – solange Ihre Mitarbeiter noch immer mit den Schaufeln zu Gange sind. Sie müssen Ihren Nutzern auch das Wissen mitgeben, welche Möglichkeiten die diversen Funktionen bieten und wie diese den Arbeitsalltag einfacher und schneller machen können. 

Um Stakeholder und auch Kollegen für das Projekt zu gewinnen, sollten Sie zum einen dieVorteile für das Unternehmen von Office 365 kennen, zum anderen aber auch die konkreten Vorteile für die Nutzer aufzeigen können. Diese können sehr individuell und unterschiedlich sein. Ein wichtiger Aspekt ist aber auch, dass Sie selbst Office 365 und die zur Verfügung stehenden Tools nutzen. 

Nicht nur Werkzeug bereitstellen, sondern auch den Umgang damit zeigen 

In der Regel ist ein Wissenstransfer, in welcher Form auch immer notwendig. 

Was Sie bei diesem Wissenstransfer schiefgehen kann, und was die Gründe sind, warum Software dann nicht genutzt wird, erfahren Sie in unserer Checkliste.